• 28.04.2020 | Brand eines Harvesters in Neuhaus

    Am 28. April 2020, kurz nach 18:00 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Martin am Ybbsfeld, sowie der Löschzug Hengstberg, durch die Bezirksalarmzentrale Melk zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. Ein Harvester fing aus unbekannter Ursache mitten in einem Waldstück bei Neuhaus Feuer.

    Weiterlesen ...

08.11.2019 | Technische Übung mit Menschenrettung

Am Freitag, dem 08.11.2019, stand eine Technische Übung mit Menschenrettung am Übungsplan.

Übungsannahme lautete wie folgt:

Beim Hochbehälter in St. Martin fielen während eines starken Gewitters mehrere Bäume um. Im Zuge dessen befanden sich auch mehrere vermisste Personen im Inneren des Hochbehälters.

Um uns Zugang zum Inneren des Behälters zu verschaffen, wurden die Bäume mittels Motorsäge beseitigt. Bei der anschließenden Lageerkundung wurde am Ende einer Treppe eine bewusstlose Person vorgefunden. Sofort machte sich der Einsatzleiter mit einem weiteren Mitglied auf, um die verletzte Person betreuen zu können. Beide verloren jedoch ebenfalls das Bewusstsein, womit die Kommunikationskette nach oben abbriss. 

Die nachrückende Mannschaft nahm sofort an, dass es sich hier um einen Gasaustritt handeln muss. Aufgrund der vorliegenden Situation musste rasch gehandelt werden. Die Funktion des Einsatzleiters übernahm der Gruppenkommandant von Pumpe St. Martin. Ein Atemschutztrupp begann mit der Rettung der bewusstlosen Personen. Mittels Druckbelüfter wurde Luft von außen ins Gebäudeinnere zugeführt. Insgesamt mussten 4 Personen aus dem Gefahrenbereich gebracht werden.

Ein anschließender Rundgang durch den Hochbehälter rundete die sehr spannende Übung ab.

 

  • 20191108_192755
  • 20191108_192826
  • 20191108_192840
  • 20191108_192913
  • 20191108_193011
  • 20191108_193101
  • 20191108_200957
  • 20191108_201008
  • IMG-20191110-WA0010
  • IMG-20191110-WA0012

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.