• 23.08.2020 | KHD-Einsätze nach Unwetter

    Am Samstag Abend, den 22. August 2020, verursachten schwere Unwetter besonders in der Region um Mank im Bezirk Melk massive Überflutungen und Schäden. Noch am selben Abend wurde die Freiwillige Feuerwehr St.Martin am Ybbsfeld über einen bevorstehenden KHD-Einsatz informiert.

    Weiterlesen ...

21.08.2020 | Einsatzübung am Hengstberg

Am Freitag, den 21. August 2020, fand endlich die erste Einsatzübung in diesem Jahr statt.
Die Alarmierung durch die Übungsausarbeiter für die Freiwillige Feuerwehr St.Martin am Ybbsfeld, sowie für den Löschzug Hengstberg, lautete "T1 Verkehrsunfall auf der L6022 in Bernau am Hengstberg".

Die Lage für das zuerst am Übungsort eingetroffene Fahrzeug, das Kleinlöschfahrzeug des Zug Hengstberg war jedoch wie folgt:
1 PKW in Vollbrand auf einem Acker mit einer bewusstlosen Person in der Nähe des brennenden Fahrzeuges.
Ein zweiter PKW stand quer in einer steilen Einfahrt, wobei der Beifahrer eingeschlossen war.
Außerdem behinderten mehre Teile der Unfallautos die Zufahrt.

Die Einsatzleitung übernahm der Gruppenkommandant des KLF Hengstberg, welcher sofort die Info des Fahrzeugbrandes an die Mannschaft des Tanklöschfahrzeuges St.Martin übermittelte. Dadurch konnte sich 3 Mann bereits bei der Anfahrt mit Atemschutz ausrüsten und gleich nach Eintreffen mit der Brandbekämpfung mit einem HD-Rohr beginnen. Als zusätzlicher Schutz wurde außerdem ein Schaumrohr eingesetzt.

In der Zwischenzeit wurde die eingeschlossene Person im zweiten PKW betreut und anschließend gerettet, wobei hier festgestellt wurde, dass der Fahrer nicht auffindbar ist. Die Mannschaft des Löschfahrzeuges St.Martin wurde daraufhin mit der Suche beauftragt. In der Nähe des Unfallortes in einem Waldstück konnte der schwer verletzte Lenker schließlich gefunden werden und mithilfe der Korbschleiftrage gerettet werden.

Bei der nachfolgenden Übungsbesprechung wurde die besonders für den Einsatzleiter herausfordernde Übung nochmals mit der gesamten Mannschaft besprochen. Besonderen Wert wurde auf die Erkundung der Lage, die Befehle an die weiteren Kräfte, sowie auf die korrekte Absicherung der Einsatzstelle und des Unfallfahrzeuges gelegt.

  • 20200821_190012
  • 20200821_190218
  • 20200821_190413
  • 20200821_190604
  • 20200821_190826
  • 20200821_190920
  • 20200821_190928
  • 20200821_191154
  • 20200821_191303
  • 20200821_191342
  • 20200821_191600

Login